Teil 4/4: Kreativ sein

Wenn es einem Unternehmen gelingt, die Effizienz eines Direktmailings mit kreativen Mitteln zu steigern, kann es sich auch von den Mitbewerbern unterscheiden. Mit anderen Worten: der richtige Look und eine ausgeklügelte Wortwahl können die Wahrnehmung eines Produkts durch die Kunden und potenziellen Kunden erheblich beeinflussen. CRM Trends zufolge werden ca. 20 % Ihrer Rücklaufquote von den kreativen Inhalten Ihres Mailings ausgelöst.

Format und Look feststecken

Denken Sie über das Format Ihres Direktmailings nach: Sollen die Empfänger eine gewöhnliche Postkarte oder einen kompletten Katalog erhalten? Die Marketingagentur Radical Direct weist darauf hin, dass 47 % der US-amerikanischen Haushalte Kataloge lesen. Der Look eines Mailings, wenn der Kunde es erstmals erblickt, sollte ebenfalls Eindruck machen. Laut Radical Direct neigen 49 % der Menschen dazu, einen Brief zu öffnen, wenn er ihre Aufmerksamkeit erregt. Verwenden Sie Ihr Unternehmenslogo und Ihre Farben, um die Wahrnehmung Ihres Unternehmens beim Publikum zu verstärken.

Druckreif!

Viele Menschen lassen sich von ihren Wünschen zum Kaufen verleiten: Sie wollen Zeit oder Geld sparen, eine bessere Stelle finden, etwas umsonst ergattern, Neues ausprobieren oder ein Schnäppchen machen. Den Mailing-Experten von Baker Goodchild zufolge bevorzugen 62 % der Befragten im Vereinigten Königreich Mailings mit relevanten Angeboten und 84 % reagieren auf ein Angebot oder einen Preisnachlassgutschein. Den Kaufwunsch anregen erweist sich also als eine erfolgsversprechende Methode. 
Sie sollten sich aber auch vergewissern, dass Ihre Botschaft den Logiktest besteht. Zum Beispiel: Ist der Zusammenhang zwischen den Aussagen erkennbar? Kann der Leser der Logik in Ihrem Text, Satz für Satz, folgen? Stimmt Ihre Botschaft mit vergangenen Botschaften überein?
Damit nicht genug. Unternehmer können bestätigen, dass ihr Zielpublikum besser auf ihre Botschaft reagiert, wenn sie einen positiven Klang hat. Zum Beispiel: Benutzen Sie eher „Vereinbarung“ als „Vertrag“, „Investition“ als „Kosten“, „günstig“ als „billig“. Ihre Kunden und potenziellen Kunden fühlen sich nicht nur gut aufgehoben und zufrieden, sondern bleiben auf Ihre Argumente fokussiert. Verwenden Sie aktive und einladende Begriffe, die die Reaktionsfähigkeit und Motivation fördern und wiederum eine sofortige Verhaltensreaktion beim Verbraucher auslösen. Zum Beispiel: Sie könnten in Ihrem Direktmailing schreiben „Besuchen Sie unsere Website jetzt“ und auf der Website selbst zu „Klicken Sie hier für weitere Informationen“ auffordern.

Querdenken

Gestalten Sie mit originellen Ideen ein erinnerungswürdiges Direktmailing. Zum Beispiel: Ihre Botschaft unterstreicht die Bedeutung des Wassers. Warum nicht eine Postkarte versenden, die ihre Botschaft erst verrät, wenn der Empfänger sie unter einen Wasserhahn hält? Machen Sie das Direktmailing zu einem Showcase für Ihr Produkt! Eine Druckerei könnte beispielsweise einen viel benutzten Alltagsgegenstand in einer originellen Verpackung, die mit Ihrer Drucktechnologie kreiert wurde, versenden.

Fazit

Seien Sie kreativ. Kommunizieren Sie mit kohärenten, positiven und originellen Ideen für Direktmailing-Kampagnen mit Langzeitwirkung. Dank der Zusammenarbeit mit Dienstleistern wie Landmark Global stehen Ihnen Kompetenzen und Expertise zur Verfügung.

Noch mehr Inspiration und kreative Beispiele auf: https://www.dmplaza.be/category/creativity/.

 

Erfahren Sie, was wir für Sie tun können

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Contact Us
X