Wie in anderen Branchen sind auch die Webshops für Verbraucherelektronik verpflichtet, Pakete sicher, pünktlich und zu den Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bestellung abzuliefern. Im Gegensatz zu vielen anderen Branchen aber hat, und wird die Elektronikbranche auch weiterhin, eine massive Nachfrage bewältigen müssen. Smarte und bessere Zustellungslösungen sind in der Lage, diese Zunahmen aufzufangen und die Marken in dem Sinne zu stärken, dass diese sich mit ihrem Service als die besten, vom Check-out im Webshop bis zu Lieferung an den Kunden, unterscheiden.

Im Hinblick auf 2017 lautet die Frage, wie die erfolgreiche Zustellung von Elektronikware zu bewerkstelligen ist.

  1. Mehrwert der Ware steigern? Lieferkosten senken
    Dem Verband Consumer Technology Association (CTA) zufolge werden die Ausgaben für Elektronik 2017 weltweit um 2 Prozent zurückgehen. Ausgelöst wird der Abschwung laut CTA von mehreren Entwicklungen: Rückgang der Einzelhandelspreise, ein starker US-Dollar sowie ein schwaches bis stillstehendes Volumenwachstum.

Im Mehrjahresvergleich ab 2015 kann man feststellen, dass die Elektronikbranche sich dennoch positiv entwickelt. Diesen Rückgang der Verbraucherausgaben können Onlinehändler nutzen, um den Produktmehrwert mit besseren E-Commerce-Angeboten zu steigern.

Hersteller von Verbraucherelektronik sollten jedes Werkzeug aus ihrem Werkzeugkasten einsetzen, damit aus einem Käufer ein zufriedener Kunde wird. Sie sollten auch verstehen, wie sich die Unzufriedenheit der Kunden im aktuellen Wirtschaftsklima auswirken kann. Wenn die Verbraucher Ausgaben scheuen, kommt es mehr denn je darauf an, ihnen Produkte anzubieten, die gut sind und die sie sich leisten können. Für einen Webshop bedeutet dass, Kostentransparenz beim Versand durch Preise in einer vertrauten Währung und die Berücksichtigung der Gebühren für den grenzüberschreitenden Versand. Wenn der Verbraucher erkennt, dass es sich um einen vernünftigen Kauf handelt, fühlt er sich in seinem Einkauf bestätigt.

  1. Gefahrgutvorschriften zum Besten nutzen
    In den letzten Jahren haben die nordamerikanischen und europäischen Behörden bei Lithium-Ionen-Batterien in Elektronikgeräten hart durchgegriffen. Obwohl mit Lithium-Ionen-Batterien betriebene Systeme in geeigneter Hardware für den Konsumenten so gut wie sicher sind, haben die Batterien sich als unkontrollierbare Störfaktoren in großer Flughöhe erwiesen. Daher haben Regulierungsbehörden weltweit die Hersteller dazu aufgerufen, Produkte mit Lithium-Ionen-Batterien als Gefahrgut zu versenden. Für Gefahrgut gelten besondere Verpackungsvorschriften, Formalitäten und extra Kosten.

Das ist nur ein Beispiel, das zeigt, wie scheinbar geringfügige Vorschriftenänderungen eine ganze Branche beeinflussen. Mit einem Handelsdienstleistungspartner, der die gesetzlichen Änderungen weltweit im Auge behält, kann der Hersteller den Versand von Verbraucherelektronik ununterbrochen gewährleisten. Der Hersteller selbst kann sich in der Zwischenzeit auf die Feineinstellung seiner Logistik fokussieren und Geld mit den neuen Regeln sparen. Alles andere überlässt er Experten.

  1. Achtung: Verlagerung der Nachfrage bei den Branchengrößen, Fulfillment-Erwartungen
    Konventionellen Denkweisen zufolge bringt der E-Commerce den stationären Handel zum Einstürzen. Nichts ist weniger wahr, was wiederum die kleinen Geschäfte der Elektronikbranche in Bedrängnis bringt.

Handelsunternehmen mit stationären Verkaufsstellen haben in die Verwandlung ihres Einzelhandels und Lagerräumlichkeiten investiert und hybride Fulfillment-Anlagen geschaffen, die den Versand beschleunigen, sogar während des aktuellen E-Commerce-Booms. Logistics Management ist sogar überzeugt, dass diese Wende im E-Commerce teilweise erklärt, warum die E-Logistikindustrie von 2016 bis 2020 um 9,7 Prozent wachsen wird.

Ein Bestandslagerverwalter wie Landmark Global kann etablierten Einzelhändlern helfen, ihre stationäre und virtuelle Weiterentwicklung zu koordinieren und Profit aus neuem Online-Umsatzpotenzial zu schlagen. Auch kleine Handelsunternehmen haben großen Nutzen an starken E-Commerce-Lösungen, damit sie sich mit ihrem herausragenden Kundendienst gegen die Branchengrößen behaupten können.

 

Erfahren Sie, was wir für Sie tun können

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Contact Us
X